Aktuelle Zeit: Di 10. Dez 2019, 07:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pokemon - DefenderChronicles
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 21. Aug 2012, 09:44 
Offline
Ordeninhaber
Ordeninhaber
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Okt 2010, 17:11
Beiträge: 331
Geschlecht: männlich
SG$: 135
Guides: 2
Seite gefunden durch: Google
Sonnenschein. Müde reckte sich Hydro, gähnte einmal und kroch dann langsam aus seinem Bett. Welcher Tag war denn heute? Achja, stimmt ja... Montag. In 2 Stunden musste er im Poke-Garten sein. Er schlurfte gemächlich zu seinem Zedernholztisch, nahm sich 2 Äpfel und eine Sinelbeere aus seinem Obstkorb und packte sie in seine Umhängetasche. Er hängte sich die Tasche um den Hals und lief nach draussen. Neben seinem Unterschlupf, der aus Baumstämmen und Blättern bestand, lag ein kleiner Teich, in dem Hydro bei Gelegenheit badete. Doch heute hatte er dafür keine Zeit. Plötzlich rannte er los. Er liebte diese Morgenstunden, sie gaben ihm Energie, allerdings dauerte es immer eine Weile, bis diese Energie zu ihm durchdrang. Er rannte so schnell er konnte, hopste über Wurzeln und Steine, bis... BUMM!!! Hydro erschreckte sich und... BUMM! Hydro war geradewegs gegen einen Baum gerannt. Während er sich mühsam hochrappelte und nachsah, ob er sich verletzt hatte, drang jedoch eine Frage in sein Bewusstsein... Was hatte diesen Lärm gemacht? Und wo kam er her? Was war passiert? Fragen über Fragen... "Uahhh!"... BUMM! Hydro sprang vor Schreck einen Meter zurück. Sein Freund Wieso, ein Wiesenior war geradewegs vom Baum gefallen, gegen den Hydro gerannt war. Wieso erblickte Hydro: "Kannst du mich auch sanfter wecken? Erst machst du so einen Lärm und dann rammst du auch noch meinen Schlafbaum... Also so geht das nicht weiter." Hydro schielte verlegen nach unten: "Also... Ähm... Tschuldige, dass ich gegen deinen Baum gerannt bin, aber... den Lärm hab ich nicht gemacht." "Was? Was hat den Lärm, denn dann gemacht?" "Keine Ahnung.", antwortete Hydro. Es hob fragend die Vorderbeine. "Wahrscheinlich war es nur Relah." Hydro grinste. Relah war ein Relaxo und dafür bekannt überall umfallen und sofort einschlafen zu können. "Aber selbst für Relah war es ziemlich..." Doch Wieso erfuhr nie was es für Relah gewesen war, denn in diesem Moment heulte der Wind auf. Hunderte von Blättern lösten sich von den umstehenden Bäumen und wehten auf sie zu. RATATATATATATATA. Was war das schon wieder? Hydro und Wieso sahen sich an... Das klang nicht gut. Das Geräusch kam vom Dorf Mahigano. Hydro und Wieso sprinteten los. Wieso war schneller als Hydro... Sie stürmten durch das Unterholz, eine Abkürzung, Blätter und Äste wehten ihnen entgegen und sie mussten ihnen ausweichen. Dahinten war die Lichtung, in der das Dorf lag. Das Geräusch wurde immer lauter... RATATATATATATA. Der Wind war jetzt so stark, dass sie nur noch langsam vorankamen und in diesem Moment sahen sie es... Ein großer silberner Helikopter aus Stahl, das offensichtlich diesen Wind durch zwei Rotoren erzeugte und der immer mehr an Höhe gewann. Am Heck des Flugobjektes erkannte Hydro ein großes goldenes "G". Durch ein Glasfenster in dem Helikopter sah Hydro Pokemon, verängstigte Pokemon, und darunter -sein Herz blieb stehen- Gecki, dass seine Saugnäpfe an das Glas geklebt hatte und zu Hydro herunterblickte. Sein Blick war voller Angst. Dann verschwand der Helikopter aus seinem Sichtfeld... Das war das letzte woran er sich erinnern konnte, bevor alles schwarz wurde. Er brach zusammen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 21. Aug 2012, 09:44 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pokemon - DefenderChronicles
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 21. Aug 2012, 10:55 
Offline
Pokewave Administration
Pokewave Administration
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Jul 2010, 18:57
Beiträge: 588
Wohnort: Hammel (die Stadt in ein tempel)
Geschlecht: männlich
SG$: 20
Guides: 0
Seite gefunden durch: vTasker
Yuno war ein speziales pokemon, weil er ein drachen attacke kann. Sie will gerne die welt erkunden.Yuno packte sich was zu essen ein und machte sich auf den weg um die welt zu erkunden zu können.
Sie sagte noch ,, bye meine heimatstadt " .


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pokemon - DefenderChronicles
Ungelesener BeitragVerfasst: Do 23. Aug 2012, 17:17 
Offline
Pokemonforscher
Pokemonforscher
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Nov 2009, 22:33
Beiträge: 2955
Wohnort: Wiesbanden in Hessen :)
Geschlecht: weiblich
Guides: 0
Seite gefunden durch: relaxofan32
Ryza hatte gerade die Tür zur Bäckerstube aufgeschlossen, als plötzlich alles ruckelte und der Wind zu saugen begann. Ryza viel vom Beben erschrocken auf die Knie und ließ den Schlüssel fallen. Verängstigt sah sie zu dem Heli rüber, der diese lauten, ungewohnten Geräusche verursachte und alles mit dem starken Sog verzog. Sie sah die Schatten und Spiegelbilder gefangener Pokemon im Inneren, auch ein Geckarbor, welches sich angsterfüllt an die Scheibe des Helis klammerte, als ob es sich so befreien könnte. Ryza musste wegschauen und sich die Augen mit einem Arm bedecken, denn der Wind trieb ihr die Tränen in die Augen. Von weitem her erkannte sie ein blaues, kleines Etwas, welches weiter hinten auf der Straße zusammenbrach. Schnell grabschte Ryza nach dem auf dem Boden liegenden Schlüssel und schoss in die Richtung des Pokemons am Boden, während der Sogschlauch des Helis sie bemerkte und ihr zu folgen begann, doch sie war zu schnell für ihn und erreichte Hydro, ehe der Schlauch sie erwischte. Sie erkannte, dass das Hydropi bewusstlos war und suchte verzweifelt nach einer Lösung. Kurz entschlossen schulterte sie Hydro und sauste wioeder zur Bäckerei zurück, fummelte am Schloss herum und öffnete die Tür, welche sie auch gleich sofort wieder zurammte, als sie sich einschloss, nicht ohne auch einigen anderen Pokemon Schutz zu gewähren. Allesamt waren sie verängstigt und drängten sich in eine Ecke, niemand sagte ein Wort und Ryza legte Hydro so vorsichtig wie es eben ging auf den Boden hinter der Tecke und succhte schnell nach etwas, das ihm helfen würde. Sie bekam gar nicht mit, wie der Helikopter weiterzog.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pokemon - DefenderChronicles
Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 25. Aug 2012, 19:57 
Offline
Ordeninhaber
Ordeninhaber
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Mär 2010, 17:49
Beiträge: 366
Wohnort: Nürnberch :)
Geschlecht: weiblich
SG$: 51
Guides: 0
Seite gefunden durch: Werbe-PN bei PF
"Evoli! Evoliiiii!!!" Foxy rannte dem Helikopter hinterher. Gerade war ihre Freundin Evoli in dem Saugschlauch verschwunden. Oben drückte das Evoli mit dem gelben Halstuch Gesicht und Vorderpfoten an die scheibe und schaute verängstigt zu dem Vulpix auf dem Boden. Foxy rannte, so schnell sie nur konnte, konnte den heli aber natürlich nicht einholen- Sie stolperte über eine Wurzel, während der Heli sich immer weiter entfernte. Verdammt... Ich bin zu langsam., dachte Foxy und blieb erst einmal einfach liegen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pokemon - DefenderChronicles
Ungelesener BeitragVerfasst: So 26. Aug 2012, 12:08 
Offline
Pokewave Administration
Pokewave Administration
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Jul 2010, 18:57
Beiträge: 588
Wohnort: Hammel (die Stadt in ein tempel)
Geschlecht: männlich
SG$: 20
Guides: 0
Seite gefunden durch: vTasker
Yuno kam endlich an eine stadt an. Plötzlich ein Erdbeben und der wind wurde stärker. Sie muss sich schnell irgenwo hin gehen. Da sah sie eine bäckerei. Yuno ging schnell rein und sie ging hinter den tressen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pokemon - DefenderChronicles
Ungelesener BeitragVerfasst: So 26. Aug 2012, 12:26 
Offline
Pokemonforscher
Pokemonforscher
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Nov 2009, 22:33
Beiträge: 2955
Wohnort: Wiesbanden in Hessen :)
Geschlecht: weiblich
Guides: 0
Seite gefunden durch: relaxofan32
Ryza fand nicht wirklich etwas, was Hydropi helfen könnte und beließ es zunächst dabei, ihn zuzudecken und hzu warten, bis er aufwachte. Unterdessen fragte sie sich, wo ihre Bäckermeisterin abgeblieben war und kam zu dem schrecklichen Verdacht, dass sie vom Helikopter entführt worden war. Also musste sie das jetzt erstmal alles allein handhaben und brachte einige Lebensmitteln aus den Vorratskammern der Bäckerei zu den ängstlichen und geschwächten Pokemon, welche sich mit ihr in der Bäckerei verschantzt hatten. Als sie dann wieder hinter den Tresen trat hockte sie sich an die Wand in einer Ecke, zog die Beine näher an sich heran und klammerte sich an sie, nachdem sie ihr Gesicht in ihren Knie verborgen hatte. Das Serpifeu, welches hinter den Tresen getreten war, hörte sie lediglich, doch sie schaute trotzdem nicht auf. Sie war verzweifelt. Was war nur geschehen? Sie hatte ihre Schleife verlohen, die Bäckermeisterin und fast alle anderen Pokemon waren fort, sie musste sich um einen bewusstlosen Gydropi kümmern und gleichzeitig noch um die anderen, ängstlichen Pokemon. Plötzlich spürte Ryza, wie sie ganz müde wurde und dachte nicht mehr nach, sondern ruhte sich aus.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pokemon - DefenderChronicles
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 27. Aug 2012, 14:42 
Offline
Pokewave Administration
Pokewave Administration
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Jul 2010, 18:57
Beiträge: 588
Wohnort: Hammel (die Stadt in ein tempel)
Geschlecht: männlich
SG$: 20
Guides: 0
Seite gefunden durch: vTasker
Yuno hatte angst aber er war erkunder und die haben keine angst.,,Ich werde die pokemon retten gehen" sagte sie zu den anderen pokemon.Wer mir helfen will kann gerne mitkommen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pokemon - DefenderChronicles
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 27. Aug 2012, 14:51 
Offline
Ordeninhaber
Ordeninhaber
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Okt 2010, 17:11
Beiträge: 331
Geschlecht: männlich
SG$: 135
Guides: 2
Seite gefunden durch: Google
...Eine Blumenwiese... In der Ferne sah Hydro einen Schatten auf sich zukommen: Gecki. Hydro schrie auf vor Freude und rannte los, auf Gecki zu. Doch kurz bevor sich die strahlenden Pokemon in die Arme schlossen, ertönte ein Geräusch: RATATATATATATA und Gecki - war verschwunden.
Hydro schreckte auf, warf die Decke ab, die seine Schultern bedeckte und sprang zitternd auf die Beine... Alles Gut. Das war nur ein Traum, sagte er sich. Aber: Das war kein Traum, Gecki war weg, er war fort, fort, fort... Hydro schluchzte. Er hatte seinen besten Freund und alle anderen verloren. Wo waren sie hin??? Gab es irgendwo in dieser gottverlassenen Welt jemanden, den er noch mochte? War überhaupt noch jemand da?
Hydro bemerkte erst jetzt, dass er nicht alleine war. Pokemon saßen um ihn herum, verängstigt und starrten ihn mitfühlend an. Er sah das Serpifeu an, das sich als Yuno vorstellte und sagte: "Ich komme mit. Ich muss Gecki retten. Und natürlich auch die anderen Pokemon."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pokemon - DefenderChronicles
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 28. Aug 2012, 05:28 
Offline
Pokewave Administration
Pokewave Administration
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Jul 2010, 18:57
Beiträge: 588
Wohnort: Hammel (die Stadt in ein tempel)
Geschlecht: männlich
SG$: 20
Guides: 0
Seite gefunden durch: vTasker
Yuno stellte sich erst mal vor. Sie bemerkte das jemand mit ihr mitkommen will.Er stellte sich hydro vor. ,,ok"sagt Yuno.Wer noch kommen will meldet sich bei mir. ,,Wir werden morgen abreisen also bereitet euch vor"sagt sie.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pokemon - DefenderChronicles
Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 1. Sep 2012, 07:28 
Offline
Ordeninhaber
Ordeninhaber
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Okt 2010, 17:11
Beiträge: 331
Geschlecht: männlich
SG$: 135
Guides: 2
Seite gefunden durch: Google
Zyrus saß in einem Ledersessel, hatte die Beine überschränkt, trank einen Tee und genoß die Stunde seines Erfolges. Vor vielen Jahren hatte er die Anzeichen auf außerirdische Lebensformen gefunden. Er hatte das Team Galaktik ins Leben gerufen, einer Organisation, die ihm half seine Pläne und Träume zu verwirklichen. Langsam nippte er an seinem Pfefferminz-Tee und erinnerte sich dann, wie seine Mitarbeiter einen Weg gefunden hatten zu diesem Planeten der Aliens vorzudringen, und zwar ohne Jahre zu verschwenden. Sie hatten die Methode des Gravitationsteleports entdeckt, das ihnen erlaubte die Kraft der Gravitation der Erde zu nutzen, um somit an einen entfernten Ort zu kommen, den Pokemon-Planeten. Zyrus erinnerte sich daran als er vor 5 Minuten die Meldung erhalten hatte, dass die Entführung der Pokemon ohne Ärger von statten gegangen sei. Zyrus lächelte in sich hinein: Bald werde ich sie erschaffen haben, meine eigene perfekte Welt! Er hob seine Teetasse und trank einen Schluck...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pokemon - DefenderChronicles
Ungelesener BeitragVerfasst: So 2. Sep 2012, 13:43 
Offline
Pokemonforscher
Pokemonforscher
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Nov 2009, 22:33
Beiträge: 2955
Wohnort: Wiesbanden in Hessen :)
Geschlecht: weiblich
Guides: 0
Seite gefunden durch: relaxofan32
Ryza hörte kaum die Worte von Yuno schaute sie jedoch unverwandt an, bevor sie in den Hinterraum ging um in ruhe nach zu denken. "Eigendlich habe ich ja kaum jemanden verloren." sagte sie zu sich selbst, als sie allein in der Abstellkammer saß. "Soll ich trotzdem mitkommen?" fragte sie sich selbst.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pokemon - DefenderChronicles
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 5. Sep 2012, 08:33 
Offline
Ordeninhaber
Ordeninhaber
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Okt 2010, 17:11
Beiträge: 331
Geschlecht: männlich
SG$: 135
Guides: 2
Seite gefunden durch: Google
"Hallo? Sonst niemand?", fragte Hydro erschrocken. Irgendwie war ihm schon etwas mulmig zu Mute, vor allem wenn sie nur zu zweit aufbrechen würden... "Bitte. Wer soll nicht all die Pokemon, eure Freunde retten, wenn nicht ihr? Ihr seid die einzigen Pokemon, die es noch gibt, die noch in Freiheit leben. Wollt ihr das aufgeben? Wollt ihr eure gesunde Welt aufgeben? Denn es wird nicht mehr so sein, wie früher! Wir sind noch genau 30 Pokemon, alle anderen sind entführt worden von diesen, diesen Kreaturen. Ihr habt eure Freunde verloren, eure Partner. Ich glaube kaum, dass irgendjemand von euch einfach sein Leben einfach weiterleben könnte, nach all dem, was passiert ist... Ich bitte euch: Helft uns! Rettet die anderen. Sie brauchen euch, mehr als alles andere in der Welt. Jetzt könnt ihr eure Freundschaft beweisen zu den Pokemon, die euch jetzt brauchen, ihr könnt beweisen, dass wir zusammenhalten! Ich bitte euch also noch einmal: Tut es für die anderen. Helft uns sie zu finden, zu befreien, und diese Menschen zu bestrafen. Denn ich weiß, wir können es schaffen..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Pokemon - DefenderChronicles
Forum: RPG - Vorschläge
Autor: Hydro96
Antworten: 11
Pokemon - DefenderChronicles
Forum: RPG - Anmeldung
Autor: Hydro96
Antworten: 18

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Forum, Erde, Pokemon, Spiele, NES

Impressum | Datenschutz