Aktuelle Zeit: Di 10. Dez 2019, 06:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: RPG-"Das unbekannte Land"
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 10. Sep 2013, 19:06 
Offline
Pokemonforscher
Pokemonforscher

Registriert: Do 22. Okt 2009, 18:57
Beiträge: 2488
SG$: 27
Guides: 0
[25.05.2015 20:14:40] Madlen: bloß nicht, sie ist momentan ein aktiver user.
[25.05.2015 20:14:59] Madlen: aber wenn sie ärger baut, darf birne sie gern foltern =O


Zuletzt geändert von Yoko am Mi 27. Mai 2015, 01:06, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 10. Sep 2013, 19:06 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RPG-"Das unbekannte Land"
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 10. Sep 2013, 19:41 
Offline
Pokemonzüchter
Pokemonzüchter
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Nov 2008, 17:40
Beiträge: 3791
Wohnort: Scott Pilgrims Wohnung
Geschlecht: männlich
SG$: 174
Guides: 0
"Der Standort des Lagers habe ich schon in Erfahrung gebracht. Es liegt Hier in der Nähe eine Höhle nah am Meer. Wir sollten sofort aufbrechen bevor die Verbündeten dieser Kerle etwas von den mitkriegen was hier geschehen ist." Askan war sich seiner Sache sicher. Er gehörte lieber zu den Menschen die überleben und nicht zu denen die sterben.
"Ich denke das beste wäre schnell ein Trupp los zuschicken. Ich werde mit einen kleinen Trupp von sagen wir 5 Mann die Höhle leise erkunden und schauen mit wie viel Leuten wir es zu tuen haben. Zur Sicherheit sollten wir trotzdem ein größere Truppe auf den Kampf vorbereiten."
Askan zog seine Klinge und schaute sich sein Spiegelbild in seiner Klinge an um kurz darauf den Mann der auf den Stuhl saß zu enthaupten. Der Kopf schlug mit einen dumpfen Knall auf den Boden.
Sicher das Birnian seinen Vorschlag annahm schritt Askan nach draussen wo Kedlen stand. "Kedlen bereite dich auf einen Kampf vor." Askan schaute in Kedlen Gesicht, ihm wurd sofort bewusst das sie irgendwas bedrückte, doch Askan hatte gelernt das Emotionen für Krieger nutzlos sind.
Trotz Askans Respekt gegenüber Kedlen Kampffertigkeiten hatte sie nunmal die Schwächen eines jeden Soldaten, der nicht von Kindheit zum Mörder erzogen wurde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RPG-"Das unbekannte Land"
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 10. Sep 2013, 19:53 
Offline
Fabulous Admin
Fabulous Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Dez 2009, 12:42
Beiträge: 3488
SG$: 66
Guides: 0
Seite gefunden durch: RelaxoFan32
Dass Askan gleich los wollte und sich der Sache annahm erfreute den König, so viel Eifer wie er zeigten nur wenige Leute in seiner Armee. Dennoch bereiteten Askans Vorgehensweisen etwas Bedenken. Sein Motto wäre wahrscheinlich "erst erstechen dann fragen", wenn er denn überhaupt ein Motto hätte. Niemand war so unberechenbar wie Askan. "Gut, dann brich auf wenn du das für richtig hälst, aber ich suche deine Begleiter aus," sagte Birne, in dem Wissen wen er ihm mitschicken würde. Fünf seiner besten Männer, die oft mit Attentätern zusammenarbeiten, aber direkt ihrem König unterstehen und jeden Befehl exakt so ausführen wie es ihnen befohlen worden ist. Birne's Verdacht über Askan's Mordeifer wurde durch die Tatsache verstärkt, dass er den Gefangenen, der noch so viel Nutzen gehabt hätte, einfach enthauptete. Und zu allem Überfluss in Birne's Hütte.
"Na super..." murmelte er, als er sich Gedanken über seine Bleibe für heute Nacht machte, während er Kedlan ansah, die irgendwie bedrückt wirkte. Als er wieder zu Askan sehen wollte, war dieser bereits auf dem Weg nach draußen. "Ich schick dir die Truppe gleich vorbei, in Ordnung? Oh und könntest du eine Aufräum-truppe gleich mal herschicken?" rief Birne Askan hinterher, während er den Körper eines Wildlings trat, der noch ein wenig gezuckt hatte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RPG-"Das unbekannte Land"
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 10. Sep 2013, 20:11 
Offline
Pokemonforscher
Pokemonforscher

Registriert: Do 22. Okt 2009, 18:57
Beiträge: 2488
SG$: 27
Guides: 0
[25.05.2015 20:14:40] Madlen: bloß nicht, sie ist momentan ein aktiver user.
[25.05.2015 20:14:59] Madlen: aber wenn sie ärger baut, darf birne sie gern foltern =O


Zuletzt geändert von Yoko am Mi 27. Mai 2015, 01:06, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RPG-"Das unbekannte Land"
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 10. Sep 2013, 20:30 
Offline
Pokemonzüchter
Pokemonzüchter
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Nov 2008, 17:40
Beiträge: 3791
Wohnort: Scott Pilgrims Wohnung
Geschlecht: männlich
SG$: 174
Guides: 0
Askan blickte Kedlen verwundert an, dass solch ein Vorschlag grade von ihr kam. Das könnte sogar noch ein Problem für ihn werden, doch der Auftritt der Wilden könnte sein Plan, den er schon lange ausbrütete endlich vollenden.
Jahrelang war seine Familie, die körperlich den Geschlecht Birnian überlegen war nur eine Sippe von Dienern und zu allen Überfluss wurde dann noch ein junges Ding wie Kedlen über Askan gestellt. Er hatte seinen Vater versprochen, dass er das schwache Geschlecht Birnian wieder zu wahrer Kraft führen sollte, doch ohne einen Feind konnte dies nie geschehen. Askan wollte ursprünglich seinen König nur die Härte der Welt zeigen, aber warum sollte er selbst nicht einfach zu einen großen Herrführer werden, genug Grips und Stärke hatte er zumindest.

Der Gefahr bewusst die von Kedlen ausging musste Askan seinen Plan nun ein wenig umgestalten. "Ich hole meine Ausrüstung" sagte er zu seinen König und ging zu seiner Hütte, zwar wollte Agito sich zwar auch ausrüsten doch musste er auch sein geliebtes Labor zerstören. Schnell zerschlug er alles in seinem Keller um Forschungsergebnisse und anderes effizient zu zerstören. Nach volbrachter Arbeit rüstet er sich mit seinen zwei Kurzschwertern aus und nahm seinen Bogen und seinen Köcher mit den Pfeilen an sich, sowie Messer und Wurfäxte. Er begutachtete noch einmal das werk was er nun schon zwei Jahre geheim hielt und war stolz über dieses Kunstwerk.

Askan schritt wieder vor die Hütte wo sich sein Trupp von 5 Mann schon versammelt hatte nur noch Kedlen fehlte. Den Plan den Kedlen hatte musste Askan ihr jetzt nurnoch ausreden, da eine Schleichmission wohl besser ohne Ablenkung, die die Wilden aufschreckte, verlaufen würde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RPG-"Das unbekannte Land"
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 10. Sep 2013, 20:43 
Offline
Fabulous Admin
Fabulous Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Dez 2009, 12:42
Beiträge: 3488
SG$: 66
Guides: 0
Seite gefunden durch: RelaxoFan32
Als Birne bei der provisorischen Baracke seine fünf Leute holte, unterwies er sie und erzählte ihnen etwas von Askan, der bisher nur wie ein Schatten für alle anderen war, aber jetzt zu solchen Zeiten, war es wohl für seine Armee besser dass er sie in Dinge einweihte. "Auch wenn er einer von uns ist, " so erklärte ihr König, "nehmt euch vor ihm in Acht. Er könnte euch locker ausradieren." Dann befahl er ihnen ihm zu Askan's Hütte zu folgen, wobei er sich noch einmal umdrehte und zu ihnen sprach: "Und nehmt keine Lebensmittel von ihm an, er ist ein Meister der Giftmischerei...".
Nach halber Strecke rannte einer der Männer vor zu Birne, um ihn aufzuholen und neben ihm zu laufen. "Mein Lord, warum erzählt ihr uns das alles?". Birne blieb stehen und drehte sich zu den anderen. Diese sahen ihn erwartungsvoll an. "Ich vertraue ihm nicht. Seine Familie ist seit langer Zeit in unserem Dienste. Ich kann die meisten Leute wie ein offenes Buch lesen, aber Askan war mir schon immer ein Rätsel. Ihr wisst dass ich übervorsichtig bin, aber mein gefühl sagt mir dass etwas an ihm faul ist." Mit diesen Worten drehte er sich wieder um und lief weiter. Askan war noch nicht da, also konnte er auch nichts von dem Gespräch gehört haben. Birne's fünf beste Männer versammelten sich vor der Hütte. Nun kam auch Askan dazu. "Bereit?" fragte Birne.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RPG-"Das unbekannte Land"
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 10. Sep 2013, 21:21 
Offline
Pokemonforscher
Pokemonforscher

Registriert: Do 22. Okt 2009, 18:57
Beiträge: 2488
SG$: 27
Guides: 0
Birnes Wille geschehe. :awesome:


Zuletzt geändert von Yoko am Mi 27. Mai 2015, 01:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RPG-"Das unbekannte Land"
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 10. Sep 2013, 21:44 
Offline
Pokemonzüchter
Pokemonzüchter
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Nov 2008, 17:40
Beiträge: 3791
Wohnort: Scott Pilgrims Wohnung
Geschlecht: männlich
SG$: 174
Guides: 0
Als Kedlen die Haushälterin tötete war selbst Askan überrascht. Er hatte das Mädchen wohl ein wenig unterschätzt, aber das konnte sein Plan nicht verhindern. Askan war sich seiner Sache sicher und er war sich bewusst, dass er heute sterben könnte.
Er genoss die kühle Brise, die vom Meer her wehte. Dies war vielleicht seine schwerste Mission und seit langem war sein Geist wieder vollkommen klar. "Dann sind wir ja vollständig. Wir sollten nun losziehen." Askan schritt voran und sein Trupp folgte ihn. Immer wieder ging Askan seinen Plan im Kopf durch, er hatte hier 6 gefährliche Begleiter von denen einer fähiger als der andere war, doch nur einer dieser Person, so war sich Askan sicher würde schnell genug reagieren um Askans Plan zu gefährden.
Nach einen Fußmarsch von circa 30 Minuten, bei den das Trüppchen an Klippen und Wiesen vorbei lief waren sie nah genug an den Barbarenlager um die Stimmen der Wilden zu vernehmen, von der lautstärke her war es nur ein Vortrupp von circa 25 Mann, doch Askan konnte sich erst sicher sein wenn er die Wilden sah.
Er schaute sich um und suchte nach einen anderen Weg das Lager zu betreten, welches in einer Höhle am Strand lag, schon ganze Zeit spürte er die Blicke seiner Gefährten im Rücken, nach all den Jahren hatte Birnian also nicht seinen gesunden Misstrauen verloren. Einer der Männer hatte einen kleinen Felsspalt gefunden durch den sie unbemerkt schlüpfen könnten. Askan rief die Männer mit einen nachgeahmten Tiergeräusch zu sich und machte ihnen noch mal klar das sie erst die Lage sondieren würden. Askan schaute zu Kedlen rüber, die nun wohl die größte Gefahr war, vorallem nach ihrer Tat im Dorf.
"Okay dann klettern wir jetzt durch den Felsspalt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RPG-"Das unbekannte Land"
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 10. Sep 2013, 21:55 
Offline
Fabulous Admin
Fabulous Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Dez 2009, 12:42
Beiträge: 3488
SG$: 66
Guides: 0
Seite gefunden durch: RelaxoFan32
Nachdem der Trupp losmarschiert war war nun Birne ohne seine beiden Vertrauten im Vorposten. Ihm wurde unbehaglich, trotz der noch immer beträchtlichen Leibgarde und dem "Auswanderer"-Volk, wie er es gerne nannte. Zwar waren die Bürger nicht aus den Ländereien Birnian's ausgewandert, aber vom Festland. Manche erhofften sich eben in einem neuen Land könnte man schnell reich werden und seinen Nachfahren etwas ordentliches hinterlassen. Birne hingegen erhoffte sich nur eine schnelle Ernte von Feldfrüchten auf der Insel, und je mehr Bauern vom Festland hierherzogen, desto mehr zu Essen gab es.
Apropos Essen, dachte sich Birne. Er rufte einen AUfräumtrupp um seine Bude zu säubern und die Leichen zu entsorgen, und fragte nach dem Festessen. Einer des Aufräumtrupps sagte ihm, dass das Essen so gut wie fertig sei, aber das Wildschwein dass in der Küche der Bude vorbereitet werden sollte sei erstens nicht fertig und zweitens fiel es vom Tisch und direkt in die Blutlache der Wilden, was es ungenießbar und irgendwie ekelhaft machte. Diese Nachricht schockierte Birne so sehr dass er auf die Knie fiel und den Himmel und all seine Götter die er beherbergte anschrie, und nach einem Grund für einen solchen Schicksalsschlag fragte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RPG-"Das unbekannte Land"
Ungelesener BeitragVerfasst: So 15. Sep 2013, 11:56 
Offline
Pokewave Administration
Pokewave Administration
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Jul 2010, 18:57
Beiträge: 588
Wohnort: Hammel (die Stadt in ein tempel)
Geschlecht: männlich
SG$: 20
Guides: 0
Seite gefunden durch: vTasker
lilith lag auf sein bett in seiner kabine auf den schiff und dachte sich ,,ein neues land zu endecken" sie artmet tief
durch und sagte sich ,,ich schaffe das schon keine panic ich werde sie schon finde die meine eltern getötet haben".
Am nächsten morgen kam lilith an.,,Das unbekannte land endlich" sagte lilith.
Sie holte ein stück leeres papier und zeichnet ein kreuz am endes des weißen papiers ein.
,,Los gehts" sagte sie und machte sich auf den weg


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

"Mir gefällt das"
Forum: Feedback-Bereich
Autor: mondfeuer
Antworten: 6
"Nicht Auflegen" [Filmvorstellung]
Forum: Fernseh-Ecke
Autor: Mazarin
Antworten: 3
George Orwells "1984"
Forum: Bibliothek
Autor: Mazarin
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Forum, Erde, Pokemon, Spiele, NES

Impressum | Datenschutz