Aktuelle Zeit: Di 10. Dez 2019, 06:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 30. Jun 2014, 13:24 
Offline
Technischer Administrator
Technischer Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Nov 2008, 08:49
Beiträge: 6393
Wohnort: Landshut
Geschlecht: männlich
Guides: 0
Seite gefunden durch: jake
Die Erde ist im Jahre 2478 völlig überfüllt. Die Nahrungs- und Wasserversorgung ist beinahe wegen des hohen Bedarfs komplett zusammengebrochen. Bürgerkriege und Revolutionen drohen die Ordnung zu zerstören.
Das Militär hat einen Plan!
Die Menschheit ist auf rießigen Schiffen in der Lage durch das Universum zu fliegen. Mehr noch: Dank komplexer Antriebstechnologie sind sie in der Lage sehr schnell von dem einem zum anderen Ort zu gelangen. Reisen die noch im Jahr 2014 mehrere tausende Jahre gedauert hätten, kann man nun innerhalb einer halben Stunde zurücklegen.
Um die Sicherheit der Passangiere zu gewährleisten, wurden die Schiffe aus einem speziellen Metall hergestellt, das einiges an Treffern aushalten kann. Sie können sogar die Besatzung bei einem nuklearen Angriff vor der Strahlung beschützen. Jedoch sind diese nicht unbesiegbar. Es gibt im weitem Weltall noch deutlich schlimmere Waffenarten als atomare Waffen! (So gehen die Gerüchte um, dass es im Universum maschinelle Wesen und furchterrende Aliens gibt.)*
Nun sind knapp 20 dieser Schiffe auf der Suche nach neuen Planeten um dort Kolonien zu gründen.
...

Dr. Jonson stand in der Kommondozentrale seines Weltraumschiffes "Phönix". Er war stolz auf sie, obwohl sie in den Augen des Militärs eine alte Schrottkarre war. Aber dennoch hat der Doktor sie bekommen.
Die Phönix ist nur mit der banalsten Technologie ausgestattet. Nicht mal mit moderner!
Aber blöd, wenn diese Generäle oder wie auch immer man diese nennen mag, ohne Nachdenken einem Wissenschaftler ein Schiff zur Verfügung stellt.
Mit der Zeit wurde die Phönix aufpoliert. Besitzt hochentwickelte Technologie. Neuerdings neben Nuklear- auch Anti-Materie Waffen. Aber darauf ist Dr. Jonson nicht wirklich stolz. Wohl eher auf das neue Antriebssystems des Raumschiffes. In sekundenschnelle kann es sehr große Distanzen zurücklegen ohne viel Treibstoff zu benötigen.
Vor gut 400 Jahren war man der Meinung, dass man Lichtgeschwindigkeit nicht überschreiten kann. Nun, das ist insbesondere mit diesem Schiff widerlegt worden.
Der Sauerstoff-Tauscher - welcher CO oder CO2 - in Sauerstoff umwandeln wurden optimiert. Es geht nur ein nicht-erwähnenswerter Teil an Sauerstoff verloren. Somit ist eine langfristige Sauerstoffversorgung durchaus möglich.
Ein Wasseraufbereitungsbecken gewährleistet eine Versorung mit Wasser. Selbst aus der Luft wird Wasser aufgenommen und wieder dem Kreislauf zugeführt. Auch hier besteht keine Angst zu verdursten.
Die Systeme werden von Schutzeinrichtungen bewacht. Sollte sich zum Beispiel ein Virus oder etwas ähnliches in den Sauerstofftauscher einsetzen, so werden sofort Gegenmaßnahmen eingeleitet.
Das Äußere des Schiffes besteht seit gut 2 Wochen aus einem organischen Material, welches in der Lage ist sich schnell zu regenerieren.
Jonson mag nicht immer das Dosenzeug - die sogenannten - Astronauten Nahrung zu sich nehmen. Weswegen er einen Teil des Schiffes zum Anbau von Obst und Gemüse freigemacht hat.
Die Crews ist mit seiner Führung sehr zufrieden. Die meisten jedenfalls.
"Dr. Jonson? Dr. Jonson?!", er hat wohl nicht bemerkt, dass er angesprochen wird.
Seine militärische Beraterin hat wohl einen Feindeskontakt auf dem Radar gesehen. Ob irdisch, außerirdisch oder mechanisch: eure ganzen Geheimnisse werden schon bald gelüftet werden!
"Öffnen Sie einen sicheren Kanal zum anderen Schiff und bereiten Sie unsere Waffensysteme vor. Auf mein Zeichen soll dann das Ziel beseitigt werden"
Der Kanal zum anderen Schiff wurde geöffnet und eine ihm vertraute Stimme ertönt
"Hallo Martin. Du willst doch nicht auf Freunde schießen?"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 30. Jun 2014, 13:24 


Nach oben
  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 30. Jun 2014, 13:42 
Offline
Fabulous Admin
Fabulous Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Dez 2009, 12:42
Beiträge: 3488
SG$: 66
Guides: 0
Seite gefunden durch: RelaxoFan32
Tonio, an Bord des Schiffes "Phönix", beschloss heute doch noch aus seinem Appartement, oder wie auch immer man es zu nennen vermochte, zu gehen. Eigentlich hatte er vorgehabt seinen ersten freien Tag seit 4 Wochen durchgehender Arbeit anders zu verbringen, nämlich nach seinem Geschmack. Das bedeutete 500 Jahre alte Filmklassiker schauen und Videospiele spielen. Aber etwas führte ihn nach draußen. Er machte sich auf den Weg in die große Mensa um sich etwas zu essen zu holen. Ein Dienstroboter mit einem lächelndem Gesicht auf dem Bildschirm auf seiner Brust erwartete ihn schon. "Makkaroni mit Käse oder Hackfleischbällchen?" fragte der Roboter mit einer mechanisch klingenden Stimme, was auch irgendwie logisch war, immerhin war es ein Roboter, und Roboter müssen mechanisch klingen. "Ist doch egal, schmeckt eh alles gleich dieser Weltraumfraß." antwortete Tonio.
"Bitte spezifizieren Sie Ihre Aussage. Falls Sie ein Problem mit dem Kantinenessen haben gehen Sie bitte mit Ihrem Anliegen zum Servicepersonal."
"Nein nein, ist schon in Ordnung. Ich nehm die Fleischbällchen." Mit diesem letzten Wort schien der Roboter so glücklich über Tonio's Entscheidung, wie als wenn er sein erster Kunde heute gewesen wäre, "Eine ausgezeichnete Wahl Sir." warf der Roboter noch ein, aber erstens verdiente der Roboter nichts daran, und außerdem waren bereits einige weitere Personen anwesend, die genüsslich den "Weltraumfraß", wie Tonio es nannte, etwas weiter hinten im Raum verschlangen.
Während Tonio mit seinem Essen auf einem Tablett zu einem freien, abgeschotteten Platz ging, fragte er sich, ob der Roboter etwas anderes geantwortet hätte, wenn er die Makkaroni genommen hätte, aber diesen Gedanken hatte er schnell vergessen als er endlich an seinem Platz saß, und sich seine Weltraumhackfleischbällchen schmecken ließ.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 30. Jun 2014, 14:05 
Offline
Pokemonzüchter
Pokemonzüchter
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Nov 2008, 17:40
Beiträge: 3791
Wohnort: Scott Pilgrims Wohnung
Geschlecht: männlich
SG$: 174
Guides: 0
John saß entspannt in seinem Zimmer auf den Raumschiff "Kane", das einen reichen Unternehmer gehörte, der irgendwelche Mineralien im All abbaute und verkaufte.
Für eine große Menge Geld, täglich drei Mahlzeiten und einen eigenen Zimmer half John das Schiff zusätzlich zu den normalen Personal zu bewachen. Er stocherte mit seiner Gabel in den erstaunlich guten Kartoffeln herum. Sein Appetit war nicht grade groß, da er vor ein paar Minuten noch das Blut eines Mannes von seinen Gesicht waschen musste und dabei war sich John nicht einmal sicher ob es wirklich nur Blut war was er da abgewaschen hatte. Mit einer neuen Waffe, die er von seinen Auftragsgeber bekommen hatte, musste John einen etwas zu habgierigen Arbeiter aufhalten, doch das diese neue Waffe eine Menschen derartig zereissen konnte war ihm nicht bewusst gewesen.
John schob seinen Teller zur Seite stand auf und ging zu Eingangstür hinüber, seine Mittagspause würde bald enden und er war immer pünktlich an seinen Posten, das sollte sich auch heute nicht ändern. Auf den langen Korridor, der zum Cockpit führte, traf er ein paar Arbeiter die ihm mit angsterfüllten Gesicht grüßten.
Für John waren diese Arbeiter nur verängstigte Tiere, die keine Prinzipien hatten und ihn nur grüßten, damit sie nicht auch irgendwann die Wände mit ihren Eingeweiden tapezierten.
Die Tür zum Cockpit öffnete sich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 30. Jun 2014, 14:43 
Offline
Fabulous Admin
Fabulous Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Dez 2009, 12:42
Beiträge: 3488
SG$: 66
Guides: 0
Seite gefunden durch: RelaxoFan32
Tonio beendete sein Mittagsmahl und stellte das Tablett, auf dem er seinen Teller zu seinem Platz brachte, in einen dieser Schränke die in die Wände eingelassen wurden, und bei Bedarf das Stockwerk wechseln konnten, da unter der Mensa gleich die Teller und Tabletts abgewaschen wurden.
Manchmal machte diese Automatisierung Tonio zu schaffen. Er wünschte sich manchmal er wäre vor einigen Hundert Jahren geboren, als die Menschen noch alles selbst machen mussten, und sich nicht auf Maschinen verlassen mussten. Bei diesem Gedanken fiel ihm ein wo er sich gerade befand. Ein riesiger Weltraumdampfer. Dabei fiel ihm aber auch wieder seine Weltraumseekrankheit ein, mit der ihm immer schlecht wurde wenn er sich erinnerte dass nur ein paar Meter von ihm entfernt absolut luftleerer Raum und Schwärze und einige Hundert Grad Minus herrscht. Er verdrängte also den Gedanken daran und machte sich wieder auf den Weg zu seinem Appartement wo er den Rest des Tages faulenzen wollte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 9. Jul 2014, 13:42 
Offline
Technischer Administrator
Technischer Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Nov 2008, 08:49
Beiträge: 6393
Wohnort: Landshut
Geschlecht: männlich
Guides: 0
Seite gefunden durch: jake
Er hätte es ahnen müssen. Am anderen Ende der "Leitung" war Tinia. Sie sieht zwar aus wie ein Mensch, ist aber kein "irdischer" Mensch.
Manche Menschen würde sie einfach als Mensch definieren, aber für einen Forscher ist dies nicht exakt genug.
Dr. Jonson schwelgt in den Erinnerungen des ersten Treffens mit Tinia.
-------------
Zeitblende:
Das Raumschiff musste wegen technischer Probleme auf einem Planenten notlanden.
Während der Reparaturarbeiten wollte Jonson mit einigen anderen Crew-Mitglieder den Planeten - sie erhofften sich Wasser und Nahrung zu finden! - auszukundschaften.
Da alles weitere den Rahmen sprengen würde: Jonson und sein Team wurde gefangen genommen und zu der "Großkönigin Tinia" gebracht.
Dort verbrachte Jonson eine sehr anregende Nacht mit der Königin, währenddessen seine Begleiter in Zellen bleiben musste. Aber er hat mit dem Volk Freundschaft und eine Handelsbeziehung aufgebaut.
-------------
"Hallo Tinia. Was machst du hier?"
"Unser Planet wurde angegriffen. In letzter Sekunde konnten wir unsere Einwohner in die Raumschiffe evakuieren und sind seit dem auf der Flucht. Kannst du uns helfen?!!?"
Völlig verdutzt hält Martin seinen Atem an: "Euer Planet wurde angegriffen? Wann? Wo? Wie? Von wem? Was ist passiert?"
Die Königin kichert: "Lädst du mich denn nicht in deinem schönen Schiff ein?"
"Aber sicher doch!"
Die Verbindung brach ab.

Mit einem Seufzen wendet sich Martin an seine Militärberaterin "Waffen deaktivieren, aber bereit machen für eventuelle Angriffe und Überfälle. Bitte aktivieren Sie die Lautsprecher."
"Die Lautsprecher sind aktiviert, Sir!"
"Darf ich um Ihre Aufmerksamkeit bitten? Hier spricht der Expeditionsleiter. Wir werden gleich Besuch auf unseren Schiff begrüßen dürfen. Daher gelten erhöhte Sicherheitsstandards. Sämtliches Militär soll sich unverzüglich in der Kommandozentrale einfinden."


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2014, 10:38 
Offline
Pokemonzüchter
Pokemonzüchter
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Nov 2008, 17:40
Beiträge: 3791
Wohnort: Scott Pilgrims Wohnung
Geschlecht: männlich
SG$: 174
Guides: 0
Während John durch die Tür ins Cockpit schritt prüfte er ob seine Waffen auch an den vorgesehenen Plätzen waren.
Ein fetter Kerl namens Bill grüßte John. Dieser Kerl war hier der Chef und gab John seine Aufträge. Das man solch eine Sau eine hohe Position auf ein Raumschiff gab entzog sich Johns Verständnis zwar völlig, doch hatte der Mann nunmal das beste Verhältnis zum Boss des Konzerns und konnte John so auch schnell mal ein paar Prämien ausschreiben und nach wie vor galt eine der ältesten Weisheiten "Geld regiert die Welt" oder wohl eher das Weltall.
Wenn man von der richtigen Währung genug auf sein Konto hatte konnte man sich alles kaufen, natürlich sollte man nicht alzu Geld haben was aus irgend welchen Randkolonien kamen, da diese so schnell verschwanden dass die währung die in ihnen gültig war nicht grade sicher war.
Der Fettsack grinste John an und entblösste seine gelblichen Zähne. "Also mein Freund heute gibts für dich gute Arbeit. Du musst mit ein paar unserer Männer ein paar Verhandelungen durchführen."
Verhandelungen was ein schönes Wort, dachte sich John. Bei Kopfgeldjägern und Söldnern hieß Verhandelungen durchführen meist das man die Leute einschüchtert und wenn sie nicht das machen was man will, dann musste man ein paar Köpfe einschlagen.
"Ihr geht dann in circa einer Stunde auf den Zwergplaneten. In der Kolonie sind 50 Arbeiter. Keine Kinder nur Männer und Frauen. Klingt das gut?"
John nickte nur um zu antworten, dann drehte er sich um und verlies das Cockpit wieder.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2014, 11:00 
Offline
Fabulous Admin
Fabulous Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Dez 2009, 12:42
Beiträge: 3488
SG$: 66
Guides: 0
Seite gefunden durch: RelaxoFan32
Gerade hatte Tonio auf das Bett in seinem Appartement gelegt, und wollte den Fernseher einschalten, als er die Durchsage hörte, die wahrscheinlich auf dem ganzen Schiff zu hören war. "Sämtliches Militär? Bin ich damit gemeint?" fragte er sich selbst, aber ein Blick in seinen Waffenschrank gab ihm die Antwort. Wäre er nicht vom Militär, wär der Besitz solcher Waffen illegal, und seine letzte illegale Handlung liegt nun schon ein paar Jahre zurück.
Also setzte er sich auf, warf einen kurzen Blick in den Spiegel hinter sich, und was er dort sah war ein Bild von einem Mann im besten Alter. Er grinste seinem Spiegelbild kurz zu, und machte sich nun also auf den Weg zur Kommandozentrale, wo er vermutlich Instruktionen erhielt, vielleicht vom Doktor persönlich, wie er mit den Besuchern umspringen soll. Wahrscheinlich kannte der Doktor die Besucher, da er ihnen weit genug traute, um sie auf sein Schiff zu lassen, aber nicht weit genug um sie unbewacht zu lassen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2014, 11:41 
Offline
Pokemonzüchter
Pokemonzüchter
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Nov 2008, 17:40
Beiträge: 3791
Wohnort: Scott Pilgrims Wohnung
Geschlecht: männlich
SG$: 174
Guides: 0
Die Stunde, die John nutzte um seine Waffen noch alle einmal genau zu überprüfen, verflog schnell nun stand er mit 12 anderen bewaffneten Männer in einem Flur und hörte sich an was Bill der Fettsack zu sagen hatte. "Okay Leute hört zu. Das alles ist nicht ganz legal, also legt ihr alles ab was verraten könnte das ihr für unseren Konzern arbeitet. Ihr werdet mit Landungskapseln schnell eingreifen und keine Überlebenden zurücklassen. Eure Feinde gehören einer Arbeiterkolonie eines kleinen Königreichs an. Sie haben vielleicht 15 kampferfahrene Soldaten bei sich, doch ihr seit besser ausgebildet und habt bessere Bewaffnung."
John hatte schon eine Menge Erfahrung mit irgendwelchen Königreichen und Stämmen, die in den weiten des Alls existierten gesammelt und hoffte nicht das Bill hier vollkommenen Müll labberte. Schon einige Male hatte John bei kämpferischen Stämmen aus einen Kelch Blut getrunken oder Organe von wilden Tieren gegessen und wusste daher sehr wohl, dass einige von diesen Königreichen sehr starke Kämpfer in ihren Reihen hatten.
Er entsicherte seine Waffe und stieg in seine Landungskapsel. Das Design dieser schönen Kapsel war darauf ausgelegt blitzschnell von den Hauptschiff auf einen Planeten zu gelangen um dort mit Bodentruppen alles Leben auszulöschen. Sein Kampfanzug passte perfekt in den Bereich der Kapsel, der zum stehen vorgesehen war.
Ab jetzt hörte John nur noch durch einen Knopf im Ohr die Stimmen von Bill und seinen Einsatzteams.
"Abschuss erfolgt" sagte eine mechanisch Stimme um die Truppe auf das was jetzt folgte vorzubereiten.
Kurz nach dem Erklingen der Stimme wurden die Kapseln mit einen enormen Tempo abgeschossen. John sah alles nurnoch verschwommen.
Der Gegner würden sie nicht kommen sehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2014, 13:20 
Offline
Technischer Administrator
Technischer Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Nov 2008, 08:49
Beiträge: 6393
Wohnort: Landshut
Geschlecht: männlich
Guides: 0
Seite gefunden durch: jake
Dr. Jonson wartet bis alle Militärs in der Kommandozentrale sind.

"Guten Tag! Heute empfangen wir einen besonderen Gast. Jedoch werden Sie an allen strategisch-wichtigen Punkte im Schiff stationiert um etwaige Übernahme-Versuche zu verhindern. Sie werden mit Plasma-Waffen und neuartigen Schutzkleidungen ausgestattet. Beide Systeme wurden von mir entwickelt. Die Waffe kann durch jede Rüstung oder Schutzausrüstung dringen, was sie sehr gefährlich macht- Als Schutz können Sie jedoch nicht die Außenhaut des Schiffes zerstören und die Waffe benötigt zum Aktivieren einen autorisierten Netzhaut-Scan. Sie können also nicht ohne Zielen schießen. Sollten Sie sterben, wird die Waffe automatisch deaktiviert.
Die Schutzkleidung absorbiert alle gegen Sie abgeschossenen Waffentypen. Jedoch verfüge ich über Maßnahmen um den Schutz zu deaktivieren.", sein Tonfall wurde wieder etwas freundlicher und deutet immer auf eine Gruppe von 4 Soldaten:
"CO2-Austausch, Wasseraufbereitung, Waffensystem, nukleare und Antimaterie-Waffen, Nahrungsmittellager, Antriebssysteme, Kommandozentrale, Labor.
Sie haben eine Aufgabe, also los!"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2014, 13:28 
Offline
Fabulous Admin
Fabulous Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Dez 2009, 12:42
Beiträge: 3488
SG$: 66
Guides: 0
Seite gefunden durch: RelaxoFan32
Tonio, der fasziniert Doktor Jonson lauschte, fühlte sich nicht angesprochen, als er den normalen Soldaten ihre Posten zuwies, also wartete er kurz bis sich der Raum leerte, dann ging er auf den Doktor zu. "Entschuldigen Sie, Doktor, aber wie kann ich helfen? Ich gehöre ja nicht zu den 'normalen' Soldaten. Geben Sie mir eine spezielle Aufgabe?"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2014, 13:54 
Offline
Pokemonzüchter
Pokemonzüchter
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Nov 2008, 17:40
Beiträge: 3791
Wohnort: Scott Pilgrims Wohnung
Geschlecht: männlich
SG$: 174
Guides: 0
Johns Kapsel schlug mit voller Wucht in das Erdreich des Zwergplaneten ein. Er befand sich inmitten eines Pilzwaldes. Aus den Boden trat Gas aus das die Sicht verschlechterte, aber wie der Scanner feststellt zum Glück nicht entflammbar war.
Während John seine Kapsel verlies hörte er rufe, die wahrscheinlich von den Arbeitern der Kolonie stammten.
"Hallo ist da wer? Wir haben einen lauten Knall gehört."
John machte sein Gewehr feuerbereit und stellte sich schussbereit in Richtung der Stimmen.
Er brauchte nur Millisekunden um zu erkennen dass die drei Personen nicht zu ihn gehörten und nur eine Sekunde um den ersten eine Kugel in den Kopf zu schießen.
Die Munition die John benutzte war ideal um Materialien aller Art zu durchdringen und die kleinen Sprengköpfe die sich in ihnen befanden erledigten den Rest.
Sekunden später war John drei Patronen und drei Ziele los, was sicherlich seine Bezahlung anhob.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2014, 19:49 
Offline
Technischer Administrator
Technischer Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Nov 2008, 08:49
Beiträge: 6393
Wohnort: Landshut
Geschlecht: männlich
Guides: 0
Seite gefunden durch: jake
Dr. Jonson antwortet Tonio: "Für Sie habe ich einen Spezialauftrag. Folgen Sie mir bitte!"
Ohne zu sehen ob er ihn folgt, geht er in einen anderen Raum.
"Sie werden diesen Anzug tragen und das Raumschiff von Königin Tinia auskundschaften. Sie werden nicht auffallen und erhalten einen Clip mit dem Sie sich bei Gefahr sofort in die Kommandozentrale beamen können. Noch fragen?", gab der Doktor mit einem freundlichen Lächeln als Befehl.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 15. Jul 2014, 16:38 
Offline
Fabulous Admin
Fabulous Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Dez 2009, 12:42
Beiträge: 3488
SG$: 66
Guides: 0
Seite gefunden durch: RelaxoFan32
Tonio folgte seinem Vorgesetztem sogleich.
In einem benachbartem Raum zeigte er(Dr. Jonson) ihm einen Anzug, den er(Tonio) tragen solle.
Er lauschte aufmerksam dem Auftrag dem der Doktor ihn gab, und freute sich bereits darauf, etwas erledigen zu dürfen.
Auf die Frage, ob er noch Fragen hätte, schüttelte Tonio den Kopf. "Nein Sir, ich mache mich sofort auf den Weg."
Mit diesen Worten verließ er die Kommandozentrale und machte sich auf den Weg zur Luftschleuse, wo er wartete bis das andere Schiff andockte, damit er an Bord könne.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: So 20. Jul 2014, 11:55 
Offline
Technischer Administrator
Technischer Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Nov 2008, 08:49
Beiträge: 6393
Wohnort: Landshut
Geschlecht: männlich
Guides: 0
Seite gefunden durch: jake
"Gut"
Als das erledigt worden ist, geht Dr. Jonson wieder auf die Kommandozentrale.
Die Königin wird wohl bald eintreffen und es gibt noch einige Vorbereitungen zu machen!

Kurze Zeit später dockt ein kleines Schiff an die Phönix und die Königin betritt das Schiff.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Suche
Forum: Pokémon Diskussion
Autor: Bulletpunch
Antworten: 0
Bald erste Spielmodi: Einer für Alle!
Forum: League of Legends - News
Autor: mondfeuer
Antworten: 8
Habt ihr auch schon einen lieben menschen verlohren?
Forum: Plauderecke
Autor: Pikagirl100
Antworten: 7

Tags

Alben, Bau, Erde, Forum, Haus, Mode, Mond, NES

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Forum, Erde, Pokemon, Spiele, NES

Impressum | Datenschutz